Leistungen > Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure sowie Lippenvergrößerung und Gesichtsmodellierung bei Dr. med. I. Kazak in Berlin


Ein angemessener Mit zunehmendem Alter oder abhängig von der genetischen Disposition oder anderen Ursachen können beispielsweise zu dünne Lippen, Falten oder eingefallene Wangen im eigenen Gesicht störend wirken. In solchen Fällen bietet sich ein Volumenaufbau an, beispielsweise in Form einer Faltenunterspritzung mittels Hyaluronsäure, einer Gesichtsmodellierung oder einer Lippenvergrößerung. Ein angemessener Volumenersatz mit Hyaluronsäure (Restylane®, Radiesse®) an tiefen Falten, Wangen und den Lippen lässt das Gesicht gesünder und jünger erscheinen. Im Vergleich zu schönheitschirurgischen Eingriffen sind die Risiken bei den Unterspritzungstechniken, die bei der Faltenbehandlung, Gesichtsmodellierung und Vergrößerung der Lippen angewandt werden, relativ gering.

 

Was ist Hyaluronsäure und wofür lässt sie sich einsetzen?

Hyaluronsäure ist eine feuchtigkeitsbindende Zuckerverbindung, die natürlicherweise in unserem Körper gebildet und auch abgebaut wird. Während Botulinumtoxin zur Behandlung von Mimikfalten eingesetzt wird, wird Hyaluronsäure zum Anheben von kleinen Hautfältchen (Faltenbehandlung) bis hin zu größerem Volumenaufbau benutzt. Der Effekt hält ca. 6-12 Monate an.

 

Folgende Bereiche lassen sich mit Hyaluronsäure gut behandeln:

  • - Nasolabialfalte
  • - Nasenkorrektur ohne Operation
  • - Mundwinkel
  • - Oberlippenbereich (Raucherfältchen)
  • - Lippenvolumen und Lippenform
  • - Gewebedefekte im Gesichtsbereich
  • - Zornesfalte
  • - Aknenarben
  • - Dekolleté
  • - Handrücken

 

Ausführliche Beratung rund um Faltenbehandlung mittels Hyaluronsäure und allen anderen Möglichkeiten durch Dr. med. I. Kazak in Berlin

Dr. med. I. Kazak wählt nach einem ausführlichen Gespräch und in Abhängigkeit von dem zu behandelnden Gesichtsbereich, ob Faltenunterspritzung im Oberlippenbereich, Volumenaufbau der Lippe oder anderes, das entsprechende Hyaluronsäurepräparat aus. Es werden nur abbaubare, d. h. nicht-permanente Hyaluronsäure-Produkte angewendet.

 

Die Behandlung dauert nur 10-20 Minuten. Vor der Injektion wird die Haut mit einer Salbe oberflächlich betäubt. Es kommen in der Regel Hyaluronsäurespritzen zur Anwendung, die bereits ein Lokalanästhetikum beinhalten.

Komplikationen sind bei der Faltenunterspritzung und dem Volumenaufbau kaum zu erwarten. Wie bei jeder anderen Spritzeninjektion in die Haut kann es an der Injektionsstelle zu einem Bluterguss, einer Schwellung und zu einer Infektion kommen.

 

Vereinbaren Sie gerne einen persönlichen Termin, bei dem Sie sich unverbindlich und kostenlos von Dr. med. I. Kazak beraten lassen können.