Nasenkorrektur mit Hyaluronsäure

€ 350,-inkl. MwSt.
  • inkl. Fertigspritze mit 1 ml Hyaluronsäure

Nasenkorrektur mit Kortison-Injektion

€ 250,-inkl. MwSt.
  • inkl. Kortison-Kristallsuspension

Auf dieser Seite möchten wir Sie ausführlich über die Nasenkorrektur ohne OP in unserer Praxis informieren und beantworten schon im Vorfeld die wichtigsten Fragen rund um die Behandlung mit Hyaluronsäure oder Kortison-Kristallsuspension.

Nasenkorrektur ohne OP als Alternative zum chirurgischen Eingriff

Es gibt die Möglichkeit, eine nicht ganz optimal gewachsene oder durch Unfälle geschädigte Nase operativ korrigieren zu lassen. Durch einen solchen Eingriff können sowohl funktionelle als auch ästhetische Makel behoben werden. Doch nicht jeder möchte sich die Nase operativ korrigieren lassen. Manche wünschen sich eine Nasenkorrektur, die weniger aufwendig und risikoärmer ist. Hier bietet sich die Nasenkorrektur ohne OP an, wie wir sie in unserer Facharztpraxis für HNO und plastische Operationen in Berlin durchführen.

Fakten zur Nasenkorrektur ohne OP in Berlin

  • Das Formen der Nase erfolgt durch Injektion von Hyaluronsäure oder Kortison-Kristallsuspension

  • Die Hyaluronsäure füllt gezielt Bereiche auf, das Kortison dünnt gewünschte Bereiche aus.

  • Die Hyaluronsäure bzw. das Kortison können je nach Bedarf alleine oder kombiniert eingesetzt werden.

  • Im Beratungsgespräch: Durchführen einer Computersimulation anhand mitentwickelter Software AestheticWork

  • Ästhetische und/oder funktionelle Nasenkorrektur nach einer Hyaluronsäurebehandlung oder Kortisoninjektion weiterhin möglich

  • Hyaluronsäureunterspritzung oder Kortisoninjektion zur Feinkorrektur nach einer ästhetischen Nasenkorrektur häufig ausreichend

  • Es werden nur hochwertige, fertige Hyaluronsäurespritzen von einer bekannten Firma verwendet.

  • Dauer: ca. 10 Minuten

HÄUFIGE FRAGEN ZUR “NASENKORREKTUR OHNE OP”

Im Folgenden beantworten wir schon vorab die häufigsten Fragen, die im Zusammenhang mit der Nasenkorrektur ohne OP gestellt werden. Weitere individuelle Fragen beantworten wir gerne in einem Beratungsgespräch.

  • Beim Erstgespräch vor einer “Nasenkorrektur ohne OP” wird auf Ihre individuellen Fragen und Wünsche eingegangen sowie eine Computersimulation erstellt.
  • Die Nase wird bei Bedarf oberflächlich mit einer Salbe betäubt.
  • Das Hyaluronsäurepräparatbzw. die Kortionkristallsuspension, wird in die gewünschten Areale injiziert.
  • Üblicherweise besteht direkt nach der Behandlung eine Gesellschaftsfähigkeit.
  • Hyaluronsäure kommt in natürlicher Weise in unserem Gewebe vor. Daher kommen Abstoßungsreaktionen nicht vor.
  • Die Menge an lokal injiziertem Kortison ist sehr gering, so dass mit einer unerwünschten Wirkung im restlichen Körper nicht zu rechnen ist.
  • Im Allgemeinen treten Komplikationen sehr selten auf.
  • Schwellungen in der behandelten Region sind wahrscheinlich, jedoch schon nach 24 bis 48 Stunden nicht mehr sichtbar. Selten sind kleine Blutergüsse möglich, die sich nach drei Tagen abbauen und bis dahin überschminkbar sind.
  • Theoretisch mögliche Auswirkungen der Hyaluronsäure auf die Blutversorgung werden vorab besprochen.
  • Die Hyaluronsäure bleibt zum größten Teil länger als 12 Monate in der Nase.
  • Lediglich nach der Erstbehandlung mit Hyaluronsäure ist häufig eine Nachinjektion bereits nach 6-8 Wochen notwendig, da sich der Füllstoff Hyaluronsäure in unbehandeltem Gewebe häufig noch “setzt” (diese Nachinjektion ist im Preis inbegriffen).
  • Die nächste Behandlung mit Hyaluronsäure sollte nach 6-9 Monaten erfolgen, weitere Behandlungen frühestens nach einem Jahr.
  • Nach der Erstbehandlung mit Hyaluronsäure, von Ausnahmen abgesehen, sind in der Regel nicht mehr als drei oder vier Folgebehandlungen notwendig, da die injizierte Hyaluronsäure die eigene Gewebeneubildung anregt und daher zu einer gewissen Dauerhaftigkeit führt.
  • Die Kortisoninjektion hat einen gänzlich anderen Effekt als die Injektion von Hyaluronsäure. Mit Hyaluronsäure werden gewünschte Bereiche aufgebaut, mit Kortison werden Bereiche, die „dick“ oder „breit“ sind ausgedünnt.
  • Die Kortisoninjektion führt innerhalb von 2 Wochen zu einem Abbau an gewünschten Stellen.
  • Je nach Beschaffenheit des Gewebes und der individuellen Veranlagung werden in der Regel 1-3 Injektionen benötigt.
  • Eine Behandlungssitzung mit Hyaluronsäure kostet EUR 350,- inkl. MwSt.
  • Eine Behandlungssitzung mit Kortisonkristallsuspension kostet EUR 250,- inkl. MwSt.
  • Die Haut über dem zu behandelnden Areal wird mit einer Salbe betäubt, so dass in der Regel auf eine örtliche Betäubung mit einer Spritze verzichtet werden kann.
  • Das verwendete Hyaluronsäurepräparat beinhaltet zusätzlich ein Lokalanästhetikum.
  • Ein kurzes Schmerzgefühl kann jedoch trotzdem vorkommen, was jedoch nicht bleibend ist.
  • Direkt nach Behandlung ist die Hyaluronsäurenoch formbar. Sie sollten daher in den nächsten 6 Wochen auf eine Brille verzichten, wenn sie auf die unterspritzten Bereiche drückt.

Nasenkorrektur in Berlin: Kontaktieren Sie uns!

Spezielle Rufnummer nur für plastisch-ästhetische Nasenoperationen: 030 – 818 28 858

Ihre individuellen Fragen zu einer Nasenkorrektur ohne OP bei uns in Berlin können am besten direkt in einem persönlichen Gespräch von Dr. Kazak beantwortet werden.
Für ein unverbindliches und kostenloses Erstgespräch vereinbaren Sie bitte einen Termin mit Frau Irina Walter unter unserer gesonderten Rufnummer für plastisch-ästhetische Nasenkorrekturen: 030 – 818 28 858